STRASSENFOTOGRAFIE

Herzliche Einladung zur Ergebnispräsentation der Jahresklasse 

© Heike Siegel, 2018
© Heike Siegel, 2018

An der Ausstellung beteiligt sind:

Claudia Feix / Peter Hofstätter / Gerda Schmidt / Armin Schülke / Heike Siegel

Birgitta Thaysen / Laura Wellschmiedt

Eröffnung: 6. Juli 2018 um 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 6. - 20.7.2018

Begrüßung: Hubert Ostendorf, Geschäftsführer fiftyfifty-Galerie

Einführung: Birgitta Thaysen, Künstlerin

Für Fußball-Übertragung ist gesorgt

fiftyfifty Galerie, Jägerstr. 15, 40231 Düsseldorf

geöffnet Mo-Sa, 14-17 Uhr, u.n.V.


Fotografisches Tagebuch

Neuer Kurs ab dem 29. September 2018

unverbindliche Info-Treffen:  11.07. um 18:30 / 14.07. um 14:00

© Claudia van Koolwijk, 2017
© Claudia van Koolwijk, 2017

Fotografie heißt Schreiben mit Licht und Tagebücher werden in den unterschiedlichsten Lebenssituationen und Verfassungen geschrieben. Es gibt Kriegstagebücher, Tagebücher von Liebenden, Reisetagebücher und literarische Tagebücher. Dem fotografischen Tagebuch liegt in ähnlicher Weise der Gedanke zugrunde, zeitliche und örtliche Abschnitte oder Verläufe in Bildern festzuhalten. Nach Hugo von Hofmannsthal sind es oft „unausgewickelte Erinnerungsmomente", die auf zunächst ganz intime Weise entstehen und auch nur für einen selbst und erst später nach außen treten oder gar entwickelt werden.

In dieser Jahresklasse werden wir fotografische Tagebücher erstellen, die im Zeitraum eines halben Jahres entstehen. In welche Form die Ergebnisse gebracht werden (z.B. ein Fotobuch, eine Präsentationsmappe oder ein Kunstbuch) ergibt sich für jeden Teilnehmer über die Zeit. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Buchbinderei Mergemeier, wo die Bücher oder Mappen produziert werden können und in der Buchgalerie gezeigt werden. Die Künstlerin Ursula Schulz-Dornburg wird unsere Gastdozentin sein und das Kursthema inhaltlich bereichern, darüber freuen wir uns sehr.

Geleitet wird dieser Kurs gemeinsam von Birgitta Thaysen und Claudia van Koolwijk.

 

Termine für ein unverbindliches Kennenlernen sind: 11. Juli von 18:30 - 20:30 Uhr / 14. Juli von 14:00 - 16:00 Uhr

Bitte melden Sie sich dazu vorher an.

 

Für weitere Informationen schreiben Sie uns einfach hier...


Hamburger Perspektiven

Architekturfotografie in Hamburg von 22. - 24. Juni 2018

Eine Kooperation mit der Bildnerischen Werkstatt in Rotenburg/Wümme:  www.bildnerische-werkstatt.de/

In diesem 3-tägen Workshop widmen wir uns dem Thema Architektur in all seiner inhaltlichen und gestalterischen Vielfalt und gehen auf Entdeckungsreise durch Hamburg. Das bedeutet für uns Fotografie von und mit Architektur, belebte Plätze zu erforschen, das Einfangen von Lichtstimmungen und darüber hinaus etwas von der Seele Hamburgs zu transportieren.

Architektur und Straßenfotografie gehen schnell in fließender Form ineinander über. Und das ist auch gut so. Dabei denke ich an den sehr geschätzten Fotografen Stephen Shore, der Architektur als ein Raum für den Menschen versteht und darin wunderbare Geschichten über unterschiedliche Kulturen erzählt. 

Übernachten können die Teilnehmer, die aus anderen Regionen kommen im Hotel "Urban Home". Der Name passt zu unserem Thema, aber auch in dem Viertel Wilhelmsburg und der Elbinsel gibt es viel zu entdecken, z.B. den "Energiebunker". Einen Besprechungsraum haben wir dort auch.

https://www.urbanhome-hotel-hamburg.de/

Weitere Informationen zu dem Workshop sind hier zu finden:  www.bildnerische-werkstatt.de/workshops/


Wende Punkte  Juliane Wende

Malerei / Zeichnung / Fotografie

Zeichnung Juliane Wende
Zeichnung Juliane Wende

Herzliche Einladung zur Vernissage der Ausstellung Wende Punkte von Juliane Wende.

Sie war von 2011 bis 2014 Teilnehmerin der Jahresklassen und alle werden sich an ihre

Hotelzimmer Inszenierungen erinnern. Wir wünschen ihr viel Erfolg bei Ihrer Einzelausstellung.

 

Eröffnung So 05.11.2017 um 11:30 Uhr / Dauer der Ausstellung bis 30.11.2017

Galerie Backhouse

Oberacherner Strasse 21

77855 Achern - Oberachern


Werkgespräch mit Katja Stuke & Oliver Sieber - 29.10.2017

„Katja Stuke und Oliver Sieber decken ein breites Personenspektrum ab: Fotografen und Künstler, Kuratoren und Ausstellungsmacher, Designer und Herausgeber von Kunstbüchern. Doch während sie sich durch ihren fotografischen Kosmos bewegen, ist es nicht immer so einfach festzustellen, wo die eine Identität endet und die andere beginnt. Unabhängig von ihrer Tätigkeit als Künstler und Kunstvermittler sind sie längst zu Moderatoren einer ganz bestimmten fotografischen Kultur geworden.“   Florian Ebner, Kurator für Fotografie am Centre Pompidou, Paris


Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung / fiftyfifty-Galerie am 7. Juli 2017 / 19h

DIE NATUR DER DINGE

Gabi auf der Leiter @Inge Kohlsdorf 2017
Gabi auf der Leiter @Inge Kohlsdorf 2017

Was ist die Natur der Dinge? Der römische Philosoph Lukrez beschrieb sie vor rund 2000 Jahren als einen Zustand, in dem sich immerzu alles im Wandel befindet, immer wieder neue Wirklichkeiten kreiert, weiterentwickelt werden und wieder vergehen. Über ein Jahr haben die Teilnehmer an diesem Thema gearbeitet - haben Formen, Raum und Zeit untersucht und präsentieren ihre vielfältigen Ergebnisse in hoher, künstlerischer Qualität.

 

An der Ausstellung beteiligt sind:

Kordula Attermeyer, Irene Drehmann, Gabi Hinzen, Berti Kamps, Inge Kohlsdorf, Ursula Lübbe, Marlène Meyer-Dunker und Marion Reckow-Memmert.

Eröffnung: 7. Juli 2017 um 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 7.7. - 21.7.2017

Begrüßung: Hubert Ostendorf, Geschäftsführer fiftyfifty-Galerie

Einführung: Birgitta Thaysen

 

fiftyfifty-Galerie

Jägerstr. 15

40231 Düsseldorf-Eller

www.fiftyfifty-galerie.de


Die neue Jahresklasse beginnt am 28. Mai 2017

Straßenfotografie

Barbershop in London © Birgitta Thaysen 2008
Barbershop in London © Birgitta Thaysen 2008

»Die Wunder des täglichen Lebens sind aufregend; kein Filmdirektor kann das Unerwartete ordnen, welches du in den Straßen findest«    Robert Doisneau

Das Thema der neuen Jahresklasse ist das sehr bekannte Genre der Straßenfotografie und beinhaltet alles, was im öffentlichen Raum entsteht. Damit sind Momentaufnahmen, Milieustudien oder auch erzählerische Bildreihen gemeint. Der öffentliche Raum ist unser Lebensraum und jede fotografische Darstellung daraus wird zur Weltdarstellung. In ihr verdichten sich eigene und kollektive Perspektiven und werden zu gesellschaftlichen Modellvorstellungen. Die Themen sind offen für sozialkritische Positionen, oder Auseinandersetzungen mit architektonischen Kuriositäten. Was aber alle Themen vereint, ist die Darstellung des öffentlichen Raums, mit oder ohne den Menschen.

Das Highlight ist eine Exkursion nach Gent, Belgien. Dort besuchen wir z.B. den Genter Altar von Jan van Eyck oder das MAK, Museum für zeitgenössische Kunst.

Unsere Gastreferenten, die das Thema der Jahresklasse bereichern werden, sind Katja Stuke und Oliver Sieber.

Sie realisieren unter dem Namen Böhm/Kobayashi zahlreiche international viel beachtete und ausgezeichnete

Projekte als Fotografen, Künstler, Kuratoren, Designer und Buchherausgeber.

 


INTERNA

Ausstellungseröffnung mit Fotografien der Künstlergruppe Photo5plus

Susanne Hartmann / Stefan Kögel / Stefanie Minzenmay / Tilman Neubert / Frank Szafinski / Juliane Wende

Als frühere Teilnehmer der Jahresklassen künstlerische Fotografie setzen die Fotokünstler der Gruppe einen fotografisch und künstlerisch interessierten Austausch fort und wir freuen uns auf ihre Ausstellung.

Eröffnung:     Fr 31.03.2017 um 19:00 Uhr

Begrüßung:   Prof. Dr. Michael Frenkel

Einführung:   Wolfgang Zurborn

WHU Campus Düsseldorf

Erkrather Strasse 224a

40233 Düsseldorf

 


Dauer der Ausstellung 31. März bis 25. Juni 2017


Female Colors

Frauenbilder Asiens / von Berti Kamps

Berti Kamps präsentiert Fotografien die unter anderem in Nepal und Laos entstanden sind und zeigt ihr feines Gespür für Farben und Formen. Sie erzählt uns auch von dem Leben der Frauen aus diesen fernen Ländern. Sie ist Teilnehmerin der Jahresklasse "Die Natur der Dinge" und wir freuen uns auf ihre Ausstellung.

 

Eröffnung: Sa 11.03.2017 um 18:30 Uhr

Begrüßung: Peter Broich, Vorsitzender des Dorstener Kunstvereins

Einführung: Dr. Sandra Abend, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden

Vortrag: Zur modernen Sklaverei in indischen Spinnereien, Vanessa Püllen, Femnet e. V. Bonn

 

Dorstener Kunstverein

Alte Rathaus, Markt 1

46282 Dorsten


‘unityindiversity’

Bärbel Starz in der fiftyfifty Galerie Düsseldorf / 20.01.2017 um 19 Uhr

Wir freuen uns mit Bärbel zusammen über ihre Einzelausstellung in der fiftyfifty Galerie. Die Räume sind allen Teilnehmern der Jahresklassen, auch Bärbel, ein Begriff. Sie hat mehrere Jahresklassen mit ihrem Blick für das Ungewöhnliche bereichert.

 

Eröffnung: 20.01.2017 um 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 20.01. - 22.02.2017

Begrüßung: Adina Kamarudin, Generalkonsulin von Malaysia & Dr. Achim G. Deja, Präsident der Deutsch-Malaysischen Gesellschaft

Einführung: Dr. Martina Padberg aus Bonn, Kuratorin

 

fiftyfifty-Galerie

Jägerstr. 15

40231 Düsseldorf-Eller

www.fiftyfifty-galerie.de


Workshop | Bildbearbeitung mit Photoshop | 28. & 29.01.2017

Eine Kooperation mit dem ONOMATO Künstlerverein e.V.

 

Die Teilnehmer erfahren hier grundlegende theoretische Kenntnisse zur Bildbearbeitung und praktische Methoden zur Optimierung, Retusche und Montage anhand konkreter Beispielbilder. Der richtige Workflow für Fotografen, Farbmanagement, Composing, Ausgabe für den Print und vieles mehr werden vorgestellt und praktisch eingeübt. Gerne können Sie eigene Bilder und Aufgabenstellungen mitbringen. Die KursteilnehmerInnen können die Kursinhalte an den vereinseigenen Rechnern oder ihrem mitgebrachten eigenen Laptop praktisch einüben. 

Der Workshop findet in einer kleinen Gruppe von maximal 8 Teilnehmern statt.

Dozent: Friedrich Bonnmann (onomato-verein.de)